Category Archives: Startseite

Mietshäuser Syndikat

syndikat-header-logo_560Wir sind Teil des bundesweiten Mietshäuser Syndikats, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Häuser dem profitorientierten Kapitalmarkt zu entziehen und für kollektiv selbstverwaltete Projekte zur Verfügung zu stellen. Das seit 1992 bestehende Syndikat ist ein Verbund von derzeit 90 bereits bestehenden Hausprojekten und über 20 Projektinitiativen, die noch auf der Suche nach dem richtigen Objekt sind oder den Kauf vorbereiten.

s_sfonds_strukturDie Häuser gehören allerdings nicht dem Mietshäuser Syndikat, sondern sind rechtlich selbständig mit einem eigenen Unternehmen, das die Immobilie besitzt. Dieses Unternehmen hat die Rechtsform einer Gesellschaft mit begrenzter Haftung (GmbH), die sich aus genau zwei Gesellschaftern zusammen setzt: zum einen dem „Hausverein“ der Bewohner*innen und Nutzer*innen und zum anderen dem Mietshäuser Syndikat. In unserem Fall handelt es sich um die „SL – Solidarisch Leben Heilbronn GmbH“.

Durch die Beteiligung des Mietshäuser Syndikats an der GmbH ist für alle Zeiten ausgeschlossen, dass das Haus privatisiert oder gar verkauft wird. Denn als Gesellschafter der GmbH erfüllt das Mietshäuser Syndikat eine Kontroll- oder Wächterrolle: in bestimmten Angelegenheiten wie Hausverkauf, Umwandlung in Eigentumswohnungen oder ähnlichen Zugriffen auf das Immobilienvermögen hat das Syndikat als Gesellschafter ein Stimmrecht und kann somit verhindern, dass das Projekt seinem ursprünglichen Zweck entfremdet wird. Dieser Zweck ist in der Satzung der GmbH, dem „Gesellschaftsvertrag“, verbindlich vereinbart. Das Mitspracherecht des Mietshäuser Syndikats ist allerdings auf diese wenigen Grundlagenfragen beschränkt, alle sonstigen Angelegenheiten regelt der Hausverein selbst.
s_gmbhNeben dem Schutz des einzelnen Hausprojekts vor Reprivatisierung und Zweckentfremdung organisiert das Mietshäuser Syndikat als Bindeglied der vielen Hausbesitz- GmbHs vor allem den Austausch unter den Projekten und unterstützt neue Initiativen. Alle beteiligten Hausprojekte sind bspw. dazu verpflichtet, in einen Solidarfonds einzuzahlen, aus dem Öffentlichkeitsarbeit, Infrastrukturkosten, Beratungskosten, Stammkapitaleinlagen an neuen Hausbesitz- GmbHs und die Anschubfinanzierung neuer Projekte finanziert werden. Auch untereinander helfen sich die bestehenden Hausprojekte durch Solidartransfers.

Ausführliche Informationen über das Mietshäuser Syndikat: www.syndikat.org

Direktkredite

Blick vom Gerüst Juli 2013Wie bei allen anderen Projekten im Mietshäuser Syndikat sind Bankkredite und vor allem Direktkredite von solidarischen Einzelpersonen und Gruppen die Finanzierungsgrundlage unseres Hauses. Neben einem Kredit der GLS Bank, die ausschließlich in soziale und ökologische Projekte und Unternehmen investiert, haben wir für den Kauf und die Sanierung des Hauses mehr als 200.000 € an Direktkrediten gesammelt. Wir benötigen allerdings weitere Direktkredite.

Direktkreditvertrag als PDF

 

Was sind Direktkredite?

Direktkredite sind Geldbeträge, die dem Projekt – ohne den Umweg über eine Bank – direkt geliehen werden. Sie bieten Einzelpersonen und Gruppierungen die Möglichkeit einer sinnvollen, sozialen und nachhaltigen Geldanlage. Dafür wird zwischen den KreditgeberInnen und der „SL – Solidarisch Leben Heilbronn GmbH“ ein Kreditvertrag abgeschlossen.

Was haben Sie davon?

Was wir anbieten können, ist die Gewissheit, dass ihr Geld für einen sozialen Zweck statt für eine Bank „arbeitet“: Wir spekulieren nicht mit Wohn- und Gewerberaum, sondern stellen ihn zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung. Langfristig können wir neue Projekte mit ähnlichen Zielen mitfinanzieren. Direktkredite an Projekte im Mietshäuser Syndikat werden in der Regel nach solchen ideellen Gesichtspunkten vergeben, auch wenn die Zinsen, die wir Ihnen bieten können, zur Zeit aufgrund der geringen Kapitalmarktzinsen durchaus attraktiv sind.

Was geschieht mit Ihrem Geld?

Das Geld wird in verschiedener Weise genutzt. Zunächst wurde es als Eigenkapital gegenüber der Bank benötigt um den Kauf der Wollhausstraße 49 voll finanzieren zu können. Mittlerweile befindet sich das Haus in unserem Eigentum, für die umfangreiche Sanierung und Renovierung des Gebäudes benötigen wir jedoch unbedingt weitere Direktkredite. Insbesondere die energetische Dämmung des Gebäudes und die Instandsetzung der Außenfassade sind kostspielige Herausforderungen, die wir in absehbarer Zeit bewältigen müssen. Außerdem können mit Direktkrediten teure Bankkredite direkt getilgt werden und wir können somit viel Geld sparen.

Höhe der Kredite

Sie können uns einen Kredit in Höhe von 500 € oder mehr zur Verfügung stellen. Dabei sind für uns auch kleinere Beträge interessant. Kredite unter 500 € sind wegen des Verwaltungsaufwands ungünstig.

Zinsen

Wir können keine hohen Zinsen zahlen, wenn wir den sozialen Charakter des Projekts erhalten wollen. Eine niedrige Zinsbelastung garantiert dauerhaft günstige Mietpreise und erlaubt uns, früher mit dem Umbau und der energetischen Sanierung des Hauses fertig zu werden und unsere Bankkredite schneller zu tilgen. Eine private Bereicherung durch Gewinne oder Spekulation ist durch Mitgliedschaft im Mietshäuser Syndikat ausgeschlossen. Sie können ihren Direktkredit unabhängig von Höhe und Laufzeit entweder zinslos gewähren oder mit bis zu 3% fest verzinst. Sie können jedes Jahr entscheiden, ob Sie die Zinsen dem bereits angelegten Betrag zuschlagen wollen oder ausgezahlt haben möchten.

Kündigungsfrist und Laufzeit

Direktkredite können befristet mit einer Laufzeit von 3 Monaten oder mehr oder unbefristet gegeben werden. Kredite mit langen Laufzeiten sind besonders hilfreich, weil sie eine hohe Planungssicherheit und niedrige Verwaltungskosten mit sich bringen. Gerade bei großen Kreditsummen ist das für uns wichtig.
Daher wünschen wir uns ab einer Anlagehöhe von 10.000 Euro eine Kündigungsfrist von 6 Monaten. Befristete Kredite enden automatisch nach der vereinbarten Zeit, wenn sie nicht verlängert werden. Bei unbefristeten Direktkrediten beträgt die Kündigungsfrist im Normalfall drei Monate. Wir bitten Sie, die vereinbarten Laufzeiten und Kündigungsfristen einzuhalten, damit wir sicher planen können.

Wie viel Sicherheit gibt es?

Bankübliche Sicherheiten dürfen wir nicht garantieren. Trotzdem haben wir viel zu bieten, was uns zu vertrauenswürdigen PartnerInnen macht:

1) Solidarzusammenschluss

Unser Hausprojekt ist Teil des Mietshäuser Syndikats, unter dessen Dach seit fast zwanzig Jahren gut funktionierende und von vielen Menschen gemeinsam getragene Projekte existieren. Zusätzlich können wir direkt auf das Know-How und die Erfahrung bereits lang bestehender Projekte z.B. in Tübingen zurückgreifen.

2) Realistische Finanzplanung

Unser Finanzierungsplan wurde in enger Zusammenarbeit mit der Regionalen Koordination des Mietshäusersyndikats in Tübingen erstellt. Die Kalkulationen sind solide und berücksichtigen die Ertragskraft des Projekts. Diese ergibt sich aus den Mieteinnahmen durch Wohngemeinschaften, Büros und Veranstaltungsräumen, die das Fundament zur Tilgung der Kredite bilden. Mit zunehmender Tilgung sinkt die Verschuldung – entsprechend erhöht sich die Stabilität.

Transparente Geldanlage

Sie können jederzeit vor Ort sehen, wo ihr Geld steckt und was damit geschieht. Sie bekommen regelmäßig Informationen über die Entwicklung des Projekts. So bleibt die Verwendung Ihrer Geldanlage transparent.

Auch darauf möchten wir hinweisen:

Für den Fall eines ökonomischen Engpasses des Projekts, z.B. durch noch zu bezahlende Handwerkerrechnungen, die also vorrangig zurückbezahlt werden müssen, können Direktkredite nicht sofort zurückgezahlt werden, wenn dadurch das Projekt zahlungsunfähig würde. Die Kreditgeber/-innen werden im Falle einer Insolvenz nachrangig bedient. Zuerst erhalten andere Gläubiger, etwa Banken, ihr Geld zurück.

Was ist sonst noch wichtig?

Verwaltungskosten

Die Verwaltungskosten sind durch Mindestlaufzeiten, Mindesthöhe und feste Kündigungsdaten niedrig. Alle anfallenden Kosten trägt selbstverständlich das Projekt. Für Sie gibt es keinerlei Gebühren oder ähnliches.

Steuern

Im Gegensatz zu Banken sind wir nicht berechtigt, Kapitalertragssteuer einzubehalten und abzuführen. Sie sind daher selbst dafür verantwortlich, Ihre Erträge aus Direktkrediten im Zuge Ihrer Einkommensteuererklärung anzugeben. Dazu erhalten Sie auf Wunsch eine Bescheinigung über Ihre Zinseinnahmen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Jeweils nach dem Jahreswechsel erhalten Sie Ihren Kontoauszug. Wir informieren Sie über die Entwicklung des Projekts und laden Sie zu unseren Veranstaltungen und Festen ein.

Schritt für Schritt

Wenn Sie sich entschlossen haben, uns mit einem Direktkredit zu unterstützen, dann sind folgende Schritte zu tun:
Füllen Sie den Direktkreditvertrag in zweifacher Ausfertigung aus, unterzeichnen Sie diesen und schicken Sie ihn an uns. Sie erhalten die Formulare entweder hier auf unserer Internetseite oder direkt bei uns im Zentrum.
Überweisen Sie das Geld auf das im Direktkreditvertrag angegebene Konto. Sollten Sie bereits vor der Überweisung einen gegengezeichneten Kreditvertrag zugesendet bekommen wollen, vermerken Sie dies bitte im Anschreiben.
Als Kreditgeber/-in erhalten Sie unmittelbar nach Eingang des Geldes auf unserem Konto eine Bestätigung und einen gegengezeichneten Vertrag zurück.

 

 

Selbstverständnis

Das Soziale Zentrum Käthe ist ein selbstverwaltetes Zentrum für linke Politik, Kultur und kollektives Wohnen. Wir stellen Räumlichkeiten und Infrastruktur für verschiedene Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen zur Verfügung.

Die Grundlage unseres Engagements ist das Streben nach einer solidarischen Gesellschaft, die nicht auf Konkurrenz und Profit aufbaut, sondern sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Menschen orientiert, frei ist von Ausbeutung und Unterdrückung und unsere Natur und Umwelt bewahrt. Auch wenn wir unterschiedliche politische Hintergründe, Konzepte und Analysen haben, sind wir uns darin einig, dass die bestehende Gesellschaft diesem Anspruch nicht gerecht wird.  Wir verstehen uns deshalb nicht als „Freiraum“ außerhalb der Gesellschaft, sondern als Ort, in und von dem aus aktiv um Veränderung der Gesellschaft gestritten wird.

Reaktionäre Ideologien wie Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus und Sexismus lehnen wir dabei entschieden ab und wir sehen uns als Teil des Widerstandes gegen diese Unterdrückungsformen. Auch die konsequente Ablehnung imperialistischer Kriege und jeder Form von Militarismus gehört zu unserem Grundkonsens.

Durch Unterschiede bei der Wahl der Mittel und Methoden in der politischen Arbeit lassen wir uns nicht spalten. Wir versuchen, Gemeinsamkeiten und das gemeinsame Ziel in den Vordergrund zu stellen und Konkurrenz und Sektiererei zu vermeiden.

Unser Haus ist finanziell und organisatorisch unabhängig von staatlichen Institutionen und Parteien und wird ausschließlich von denen verwaltet, die es nutzen, weiterentwickeln und mit Leben füllen.  Möglichst viele Menschen sollen die Möglichkeit haben, sich an der Gestaltung und den Aktivitäten im Zentrum zu beteiligen und sich einzubringen. Deshalb legen wir Wert auf eine solidarische und respektvolle Atmosphäre, kollektive und transparente Diskussionsprozesse und einen offenen Umgang mit Kritik und Widersprüchen.

Käthe unterstützen!

Als unabhängiges und selbstverwaltetes Zentrum sind wir auf die Unterstützung vieler solidarischer Menschen angewiesen.
Die Kulturinitiative Heilbronn e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Sie war Träger der „Käthe“ in der Dammstraße bis zum Herbst 2012 und ist auch im neuen Sozialen Zentrum für einen großen Teil der Räumlichkeiten verantwortlich.

Die Kulturinitiative ist Mieterin und Verwalterin des Veranstaltungsraumes im Erdgeschoss und des Gewölbekellers im Untergeschoss. Als gemeinnütziger Verein finanziert sich die Kulturinitiative ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Deshalb ist eine monatliche Spende in Form eines Dauerauftrags an den Verein eine gute Möglichkeit, um die vielfältigen politischen und kulturellen Aktivitäten im Haus zu unterstützen.

Einzugsermächtigung downloaden

Spenden an:

Kulturinitiative Heilbronn e.V.
Bank: GLS Bank
IBAN: DE79 4306 0967 7018 5733 00
BIC: GENODEM1GLS